-
Leseprobe GartenTour / Rubrik: Berlin & Brandenburg

Wo sich Kulturen begegnen

Die Gärten der Welt in Berlin

Im Jahr nach der IGA Berlin 2017 präsentieren sich die Gärten der Welt, eine der schönsten Idyllen der Hauptstadt, internationaler denn je. Fünf Kontinente kommen hier auf 43 Hektar gartenkünstlerisch zusammen und wecken die
Neugier auf Farben, Formen und Traditionen anderer Länder. Soviel Fläche lässt auch Raum für ausgedehnte Wiesen und schillernde Blumenbeete und macht das Areal zu einem Ort, an dem Natur, Kultur und Freizeitvergnügen ganz selbstverständlich zueinanderfinden.

Von Bali bis Brasilien
Für die Internationale Gartenausstellung wurde der Park in Marzahn-Hellersdorf um mehr als das Doppelte vergrößert. Gärten aus allen Regionen des Erdballs, aus Australien, Asien, Südafrika und Europa, aus Brasilien, Chile und dem Libanon, entstanden neu.
Der bereits im Jahr 2000 gestaltete klassische Chinesische „Garten des wiedergewonnenen Mondes“ steht nun in spannendem Kontrast zum modern interpretierten Garten „Dule Yuan“, während sich Leidenschaft und Können der Engländer in einem Cottage-Garten und dem zeitgenössischen „Garten des Vulkanus“ spiegeln.
Der Thailändische „Garden of the Mind“ ist Ausdruck des Lebens im Thailand der Gegenwart. Durch seine golden getäfelten Inseln und großen Spiegelwände verdeutlicht er Tradition und Dynamik gleichermaßen. Die botanische Reise um die Welt vervollständigen Gärten aus Japan, Korea, Los Angeles, aus dem Orient und aus Bali. Mit jedem von ihnen zeigen international renommierte Landschaftsarchitekten ein Stück ihrer eigenen Kultur.
Das Element Wasser steht auf der „Promenade Aquatica“ im Mittelpunkt. In vier verschiedenen Spielweisen wird das kühle Nass atmosphärisch in Szene gesetzt: als Quelle, Teich, Wasserfall oder Nebel.

Mit Konrad in die Südsee
Auffällige Erweiterungen gab es auch bei den Parkbauten. Eine im Stil eines Amphitheaters errichtete Arena für 5.000 Zuschauer wurde eingeweiht, ebenso ein Besucherzentrum mit einem Shop, einer Ausstellung zu den Gärten der Welt und einem Restaurant. Dort wie in zahlreichen weiteren Cafés und Gasthäusern im gesamten Gelände stehen besondere Spezialitäten aus fernen Kulturen auf der Karte.
Mit der energieeffizienten 14 Meter hohen Tropenhalle erhielt der 2003 angelegte Balinesische Garten eine neue Hülle. So können die dortigen Baumfarne und Palmen förmlich „in den Himmel“ wachsen.
Mit dem Wasserspielplatz „Konrad reitet in die Südsee“ wurde eine weitere Besonderheit umgesetzt. Pate dafür stand eine Geschichte aus Erich Kästners Buch „Der 35. Mai“. Ein enormer Kletterwal, der auf eine spannende Entdeckungstour in sein Innerstes einlädt, ein Wasserwald, eine Riesenhängematte, ein Trampolin und Südseehütten nehmen die Kinder mit ins Reich der Fantasie.

Auf kurzem Weg in den Kienbergpark
Unmittelbar neben den Gärten der Welt, erreichbar zum Beispiel über den Wuhlesteg oder die Tälchenbrücke, kann der 60 Hektar große öffentliche Kienbergpark besucht werden. Hier finden sich diverse Bewegungsstationen und Attraktionen wie eine Natur-Bobbahn. Über den Baumwipfeln reckt sich der „Wolkenhain“ in die Höhe, von dessen Aussichtsplattform sich bei gutem Wetter ein spektakulärer Blick auf die Hauptstadt bietet. Unvergleichliche Eindrücke dieser außergewöhnlichen Landschaft an der Peripherie Berlins garantiert die Fahrt mit der Seilbahn, die
beide Parks mit dem U-Bahnhof „Kienberg – Gärten der Welt“ verbindet.

INFO
Gärten der Welt
Eisenacher Straße 99
12685 Berlin
Tel. +49 30 700906778
info@gaerten-der-welt.de
www.gaerten-der-welt.de

Eingänge
Blumberger Damm 44, Eisenacher Straße 99, Eingang Süd

Öffnungszeiten
ganzjährig täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet

Veranstaltungstipps 2018
15.4. Kirschblütenfest
26.5. Lotuslaternenfest
1.–3.6. Rendezvous im Garten – Tage der Parks und Gärten
24.6. Klang-Farben-Fest
21./22.7. Highland Games
14.10. Herbstfest

Foto: Grün Berlin

News

GartenTour aktuell auf Facebook

Veranstaltungen

Treffpunkte für Gartenliebhaber

Gewinnspiele

Mitmachen und tolle Preise gewinnen!

© 2010-2013 Labhard Verlag Konstanz/Bodensee
Design: DW | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung
Verlagsthemen: Bodensee | Oberschwaben | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Wirtschaft | Garten